Sonderführung an Pfingstmontag, 10. Juni 2019, um 15 Uhr

Das Museum DKM ist an Pfingstmontag, dem 10. Juni, von 12 bis 18 Uhr geöffnet und lädt ab 15 Uhr zu einer einstündigen Sonderführung ein. Während der Führung vermittelt die Kunsthistorikerin Marie-Louise Hirschmüller allumfassend, über Architektur, alte und neue Kunst, die Besonderheit des Hauses und der privaten Sammlung. Ein Schwerpunkt des Rundgangs liegt auf ausgewählten Kunstwerken, deren tiefere Bedeutung sich erst “auf den zweiten Blick” erschließt. Besucher erfahren, wie Ulrich Erben Farbflächen mit einem Duisburger Stadtteil verbindet, was die vermeintlichen “Schachteln” von Yuji Takeoka beinhalten und weshalb Dorothee von Windheim einen durchlöcherten, roten Stoff in einem Schneewittchensarg präsentiert.

Im Museumscafé haben die Besucher die Möglichkeit, den Tag bei Kaffee und italienischem Gebäck in Ruhe ausklingen zu lassen.

Wir bitten um Anmeldung unter Tel.: 0203. 93 555 47 0

Die Teilnahme an der Führung kostet 6 EUR (zzgl. Eintrittspreis)
Eintritt: Erwachsene 12 EUR | Ermäßigt 6 EUR

Ulrich Erben, Farben der Erinnerung – Wannheimer Ort
Foto: Werner J. Hannappel; © Stiftung DKM
Menü