Wiedereröffnung!

Seit Samstag den 9. Mai ist das Museum seine Ausstellungen für den Publikumsverkehr wieder geöffnet.

Alle 51 Ausstellungsräume im Museum DKM sind zugänglich.

Das Museum DKM ist für seine Besucherinnen und Besucher ab dem kommenden Samstag,
9. Mai unter besonderen Auflagen wieder geöffnet. Es gelten unsere regulären Öffnungszeiten:

Samstag, Sonntag und an Feiertagen 12 – 18 Uhr
Jeden ersten Freitag im Monat: 12 – 18 Uhr

Sonderführungen für Gruppen sind zunächst bis auf Weiteres ausgesetzt.

Es gelten die Beschlüsse des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen zu den Abstands- und Hygieneregelungen, insbesondere die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Meter zu anderen Personen. Auch wir verweisen auf die Maskenpflicht in Museen, Ausstellungen und Galerien.

Bei einer Ausstellungsfläche von rund 2700 m² haben wir uns dazu entschieden, die Anzahl an Besuchern im Haus auf 30 Personen zu begrenzen.

Alle 51 Dauerausstellungsräume mit kulturhistorischen Exponaten und zeitgenössischer Kunst sind zugänglich und geben den Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in 5000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte und in die mehr als 50-jährige Sammlertätigkeit der beiden Museumsgründer Dirk Krämer und Klaus Maas.

Die Wechselausstellungen „Ein ganzes Leben für die Kunst – Erwin Wortelkamp“ und „Architektur mit den Augen des Fotografen (Carlo Scarpa: La Tomba Brion in San Vito d’Altivole) – Klaus Kinold“ werden bis Juli und 30. August verlängert. Darüber hinaus sind in den Museumsräumen unter dem bekannten Motto „Linien stiller Schönheit“ Objekte alter Hochkulturen (Die Kunst Ägyptens, Tiergefäße und Tierbronzen aus Gilan, Torsi von Buddha-Statuen aus Ayutthaya, Thailand) und zeitgenössische Künstlerräume mit Positionen von Erich Reusch, Ai Weiwei, Ulrich Erben, Richard Long u. a. zu sehen.

Das Museum DKM dankt für Ihre Ankündigungen und Ihre Berichterstattung und freut sich, Sie im Haus begrüßen zu dürfen.

Menü